Holger Dressler

Bilder 1961 bis 2017

 

Synergetisch setzt Holger Dressler in seinen Arbeiten unterschiedlichste Materialien ein: Durch sein künstlerisches Schaffen zieht sich die Papierbearbeitung mit Wachs, Pastellkreide, Deck- und Aquarellfarben sowie Deckweiß, Scriptol, Tinte und Bleistift. Ergänzt durch die vielfache Verwendung von Kratz- und Waschtechniken verschmelzen so Farben und Formen zu Landschaften und abstrakten Kompositionen. Obwohl zwei Jahrzehnte (1990 bis 2010) – bedingt durch berufliches Engagement – fehlen und erst ab 2011 wieder neue Bilder entstanden sind, erscheinen dem Betrachter alle Arbeiten durch kontinuierliche gemeinsame Gestaltungsmerkmale verbunden.

 

10.–25. 8. 2017 Artrium